top of page

Wusstest du...?



Kürzlich wurde ich wieder einmal gefragt, was ich eigentlich so den ganzen Tag mache. Diese Frage ist berechtigt, bin ich ja mehr oder weniger den ganzen Tag zu Hause. Gleichzeitig hat die Frage einen faden Nachgeschmack, wenn ich daraus höre, dass meine Arbeit belächelt und nicht ernstgenommen wird. Wenn dann noch die Frage kommt, womit ich denn wirklich mein Geld verdiene, dann hole ich in meiner Antwort gerne mal aus und erkläre sehr gerne, was ich so mache.


Denn eins mal vorneweg: ich habe ein ziemlich hohes Arbeitstempo und dies trotzdem exakt. In meinen Tag passt sehr vieles und so oft sage ich abends "phu, heute konnte ich wieder richtig viel erledigen". Im gleichen Masse, wie ich auf meiner Pendenzenliste Aufgaben streichen kann, kommen neue dazu. Irgendwie wird diese Liste nie kleiner.

Nebst meinem Seelen-Fenster habe ich noch meine Selbstständigkeit als Fotografin, welche ich aber im 2023 massiv reduziert habe. Denn in den warmen Jahreszeiten, in denen viele ihre Fotos möchten, wird im Seelen-Fenster zwar weniger geräuchert, dafür ruft der Garten ziemlich laut.


Was ich also den ganzen Tag so mache?

Ich beginne den Satz mit: hast du gewusst...


...dass im Seelen-Fenster komplett alles aus 100% Handarbeit ist?

...dass die Pappdosen der Räuchermischungen und alle anderen Verpackungen alle relativ mühsam von Hand etikettiert werden und zwar nicht mit Selbstklebe-Etiketten, sondern mit Abroller und Leim?

...dass sämtliche Räuchermischungen von Hand gemischt und abgefüllt werden?

...dass der Inhalt dieser Räuchermischungen zu 90% aus meinem eigenen Garten, den umliegenden Wiesen und Wäldern bestehen?

...dass ich auch bei 34° den ganzen Tag im Garten arbeite? Den Kräutern sind die Temperaturen nämlich egal und nur weil es heiss ist, kann ich die Erntezeit ja nicht für zwei Wochen verschieben.

...dass ich diesen Garten zu 100% nach dem Mondkalender, mit EM und homöopathisch bewirtschafte, ganz ohne Dünger und schon gar nicht mit Gift und dies vielleicht ein wenig mehr Zeit in Anspruch nimmt?

...dass es ein sehr langer Weg ist, bis die Pflanze getrocknet in Säcken gelagert werden kann?

...dass ich mich über jedes einzeln verkaufte Dösli Räuchermischung so freue? Da spüre ich die Wertschätzung meiner Kunden. Da ist jemand, der die viele Arbeit sieht und der den Preis nicht hinterfragt. DANKE von Herzen.



Nebst all dieser Arbeit, in der Produkte entstehen und der Garten gehegt und gepflegt wird, mache ich alle grafischen Arbeiten, Etiketten, Flyer, Fotos für Webseite und Social Media sowie den Unterhalt meiner Webseiten usw. selbst. Da drückt die Fotografin und Grafikliebe in mir durch. Das muss perfekt sein, es soll schön sein, ansprechend, stylisch, einladend und einfach gefallen. Aber der Zeitaufwand ist enorm.

Dazu kommen viele Beratungen am Telefon und per Mail. Ich habe wöchentlich viele Bestellungen von intuitiven Räuchermischungen, die Zeit und Achtsamkeit von mir erfordern. Mit den Seelenbändern habe ich noch ein weiteres Angebot ins Leben gerufen, welches meine eh schon vollen Tage noch komplett ausfüllt. Aber auch diese «Arbeit» mache ich von Herzen gerne und es fühlt sich nie nach Arbeit an.

Ich gehe Häuser, Wohnungen und Geschäftsräume ausäuchern, was relativ viel Zeit in Anspruch nimmt.

Im Online-Shop kommen täglich Bestellungen. Manchmal sehe ich kaum über den Berg Pakete, die mein Partner jeden Tag zur Post bringt.

Ich gebe Kurse und halte Vorträge, und auch für diese muss ich immer wieder genügend Stövchen und volle Kräuterkoffer haben.


Was du bei mir und von mir bekommst?


❤️ 100% Handarbeit

❤️ 100% Liebe

❤️ 100% naturpur

❤️ 100% Mond(kraft)


Und wer das nun bis hierhin gelesen hat, der erfährt nun gleich noch was. Ich habe fürs 2024 eine grosse Entscheidung getroffen. Ich werde nämlich ein ganzes Jahr lang die Selbstständigkeit als Fotografin pausieren. Zehn Monate sind vom 2023 vorbei und immer wieder dachte ich "noch diese und jene Arbeit, noch das und dieses und dann hab ich es geschafft, dann darf es mal ein wenig ruhiger werden". Aber es wird nie ruhiger. Das Hamsterrad dreht und dreht und gleichzeitig ist mein Kopf voller Ideen.

Ich möchte...


...mich ein Jahr lang zu 100% auf mein Seelen-Fenster konzentrieren.

...meine Ideen verwirklichen und gleichzeitig auch meine Hände frei haben, damit Neues zu mir kommen kann. Und ich weiss es, ich spüre es, da ist noch einiges für mich parat.

...auch mal wieder spontan einen Tag frei machen können, lesen, abtauchen oder einfach mal nichts tun.

...weiterhin meine bereits feinen Antennen nach oben noch mehr verfeinern, damit diese Verbindung mit Leichtigkeit in meine Arbeit fliessen kann.

...ab und zu einfach mit meiner Kamera losziehen und Momentaufnahmen von unserer schönen Natur machen können. ...wieder mal schreiben, einfach drauflos schreiben. Ich hätte so viele Ideen, was ich noch aufs Papier bringen könnte.

...ich möchte mal nicht müssen. :-)


Ich vertraue nun diesem Gefühl und entscheide mich mutig für ein 100%-es Seelen-Fenster-2024. Dies so zu schreiben ist befreiend, braucht aber auch Mut. Und doch weiss ich, dass ich kein weiteres Jahr mit diesem Arbeitspensum und den zwei Selbstständigkeiten durchhalten würde. Die unzähligen und wunderschönen Feedbacks von euch zu den Seelenbändern, intuitiven Räuchermischungen und Hausräucherungen bestätigen und ermutigen mich.


Ich danke euch von Herzen für euer Vertrauen und eure Wertschätzung. Ich bin angekommen. Angekommen in meinem Seelen-Fenster und auf meinem Herzensweg. ❤️

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zeit ist relativ

Commentaires


bottom of page